WS1617 - Wirtschaftspolitisches Seminar

Suche



Thema: Ungleichheit: Wer hat wie viel, und was ist gerecht?

Download:

 

Kursbeschreibung:

Seit der Veröffentlichung von Thomas Pikettys "Capital in the Twenty-First Century" ist die aktuelle wirtschaftspolitische Diskussion stark von Fragen der Ungleichheit und Verteilung bestimmen. Im Seminar wollen wir eine Reihe von Fragen zu diesen zentralen Themen diskutieren. Dazu gehört, wie Einkommen und Vermögen tatsächlich verteilt sind und wie sich diese Verteilungen über die Zeit verändert haben, welche Präferenzen Menschen für Umverteilung haben, ob diese Präferenzen im politischen Prozess berücksichtigt werden und warum teilweise überraschend wenig umverteilt wird.

Das Seminar findet geblockt vom 02.12-03.12.2016 in der Jugendbildungsstätte Burg Hoheneck statt.

Die Kosten für den Aufenthalt werden weitgehend vom Lehrstuhl übernommen.

Das Seminar wird von Prof. Dr. Johannes Rincke und seinen Mitarbeitern betreut.

 

Anforderungsniveau und Betreuung:

Das Seminar unterscheidet sich von Modulen mit Vorlesung und zugehöriger Übung vor allem dadurch, dass die Teilnehmer ein Thema weitgehend eigenständig bearbeiten. Die Aufgabe, innerhalb begrenzter Zeit eine schriftliche Arbeit vorlegen zu müssen, ist erfahrungsgemäß für viele Studierende eine große Herausforderung. Sie erfordert u.a. eine eigenständige Literaturrecherche und die Lektüre von englischen Fachtexten. Da genau diese Fähigkeiten während der Bearbeitung einer volkswirtschaftlichen Bachelorarbeit verlangt werden, bereitet Sie die Teilnahme an unseren Seminaren unmittelbar auf die Bachelorarbeit vor. Wir kompensieren diese besonderen Anforderungen mit einer intensiven Betreuung während des gesamten Seminars (zwei ausführliche individuelle Besprechungen während der Bearbeitungszeit der Seminararbeit, eine weitere individuelle Besprechung nach Abgabe, individuelles Feedback zum Entwurf der Präsentation für das Blockseminar). Ob dieses Modell funktioniert, können Sie anhand der Evaluationsergebnisse vergangener Semester selbst prüfen.

 

Prüfungsleistungen:

15-seitige Seminararbeit (kann in der vorlesungsfreien Zeit September - November 2016 verfasst werden), Referat, Diskussion.

Das Seminar entspricht 5 ECTS