SS19 - Seminar Angewandte Wirtschaftspolitik

Suche



Thema: Wahlen und demokratische Willensbildung: Funktioniert das wirklich?

 

Download:


Kursbeschreibung:

Die Krise der Demokratie ist in aller Munde. Die demokratische Willensbildung scheint gestört, die Bedeutung objektiver Fakten und Informationen für Wahlentscheidungen wird in Frage gestellt, Ideologien bedrohen die Rationalität des politischen Prozesses. Im Seminar Angewandte Wirtschaftspolitik befassen wir uns daher mit folgenden Themen:

 

  • Wie mächtig sind Ideologien?
  • Macht es überhaupt einen Unterschied, ob man politisch repräsentiert wird?
  • Verändern Informationen das politische Verhalten von Menschen?
  • Schützt uns Vielfalt davor, dass Einzelne die Demokratie manipulieren?

 

Die Studierenden bearbeiten die ausgewählten Themen schwerpunktmäßig durch eine Recherche der Fachliteratur.

Das Seminar findet geblockt vom 28.-29.06.2019 in der Jugendbildungsstätte Burg Hoheneck statt (max. 10 Teilnehmer).

Anmeldung: Teilnahmeerklärung an amanda.tuset.cueva@fau.de


Anforderungsniveau und Betreuung:

Das Seminar unterscheidet sich von Modulen mit Vorlesung und zugehöriger Übung vor allem dadurch, dass die Teilnehmer ein Thema weitgehend eigenständig bearbeiten. Die Aufgabe, innerhalb begrenzter Zeit eine schriftliche Arbeit vorlegen zu müssen, ist erfahrungsgemäß für viele Studierende eine große Herausforderung. Sie erfordert u.a. eine eigenständige Literaturrecherche und die Lektüre von englischen Fachtexten. Wahlweise können die Studierenden darüber hinaus eine eigenständige Analyse von Daten zu einem ausgewählten Problem dokumentieren und vorstellen. Die Teilnahme an unseren Seminaren bereitet Sie daher unmittelbar auf die Bachelorarbeit vor, denn hier müssen Sie entsprechende Fähigkeiten unter Beweis stellen. Wir kompensieren diese besonderen Anforderungen mit einer intensiven Betreuung während des gesamten Seminars (zwei ausführliche individuelle Besprechungen während der Bearbeitungszeit der Seminararbeit, eine weitere individuelle Besprechung nach Abgabe, individuelles Feedback zum Entwurf der Präsentation für das Blockseminar). Ob dieses Modell funktioniert, können Sie anhand der Evaluationsergebnisse vergangener Semester selbst prüfen.


Prüfungsleistungen:

15-seitige Seminararbeit, Abgabe bis Anfang Juni, Referat und Diskussion.

Das Seminar entspricht 5 ECTS.